Dienstag, 8. März 2016

Rezension :Unsterblich - Tor der Dämmerung

Vielen Dank an die Randomhausverlagsgruppe, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Orginaltitel: The Immortal Rules

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne

Preis: 9,99 Euro

Genre: YA, Urban Fantasy, Dystopie

Orginalsprache: Englisch

Veröffentlichung: 14. Dezember. 2015

Seitenzahl: 608





Worum es geht:
Dunkelheit ist über die Welt gekommen. Die Städte liegen in Ruinen, und über die letzten Menschen herrschen Vampire. In dieser Welt lebt die ebenso eigensinnige wie mutige Allie. Um zu überleben, stiehlt und plündert sie in den gefährlichsten Gegenden. Als Allie eines Nachts von einem mächtigen Vampir erwischt wird, stellt sie dieser vor eine unglaubliche Wahl: Tod oder Unsterblichkeit. Allie wird selbst zum Vampir und nutzt ihre neue Macht, um sich einer Rebellengruppe anzuschließen. Zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie Freundschaft und sogar Liebe kennen. Nur wie lange kann sie ihren Blutdurst noch unterdrücken?
[Quelle: Verlag]

Was ich über ... denke: 

... die Geschichte und die Welt...: 

Eine Zukunft, in der die Menscheit fast ausgestorben ist. Die Überlebenden sind unter die Herrschaft der Vampire geraten, für die sie nicht viel mehr als eine Nahrungsquelle sind. Draußen, in der freien Welt, gibt es kaum eine Möglichkeit zu überleben und auch in den Vampirstädten ist der Tod ein ständiger Begleiter. Die Idee finde ich wirklich interessant. Die meisten Vampirgeschichten finden in der Gegenwart statt, ein Vampir versteckt sich unter Menschen, irgendwer findet es heraus und irgendwann velieben sich Mensch und Vampir ineinander. Happy End vorprogrammiert natürlich.
Hier ist das alles anders und grade das macht es so interessant. Jeder weiß, dass Vampire exestieren, die Menschen werden von ihnen beherrscht und Liebesgeschichten zwischen Mensch und Vampir gibt es nicht. 
Gekonnt wird hier eine Vampirgeschichte mit einer Dystopie verflochten und so entsteht etwas einzigartiges neues. Zumindest ich habe vorher noch nie etwas in dieser Richtung gelesen.

... die Personen...:

Allison ist eine Kämpferin. Sie weiß, wie man sich durchsetzt und wie man in einer Welt voller Vampire überlebt. Um sich selbst und ihren Freunden zu helfen riskiert sie alles. Auch wenn sie oft distanziert anderen Menschen gegenüber ist, hilft sie ihnen dennoch, wo sie kann, wenn sie erstmal eine Zuneigung zu ihnen gefasst hat.
Um den Menschen zu helfen, die sie liebt, bekämpft sie nicht nur äußere Gefahren, sondern vor allem auch den Dämon in ihrem Inneren, der in Menschen nichts anderes als eine Nahrungsquelle sieht.
Ich fand Allison von Anfang an unglaublich faszinierend, eben weil sie eine starke junge Frau ist, die sich nicht hinter anderen versteckt, sondern selbst kämpft.
Insgesamt finde ich die Charaktere in dem Buch unglaublich interessant und sehr vielseitig. Mehr möchte ich aber über sie nicht verraten, weil ich glaube, dass man, bevor man ihnen beim Lesen begegnet, nicht zu viel über sie wissen sollte.

Was mir am meisten gefällt:

Ich habe so ziemlich sofort in die Geschichte rein gefunden und konnte das Buch, grade zum Ende hin, kaum aus der Hand legen. Und nachdem ich es beendet habe, will ich jetzt so schnell wie irgend möglich den zweiten Teil lesen.
Außerdem gefällt mir Allie als Charakter unglaublich gut. Und auch die anderen Charaktere sind, jeder auf seine Art, unglaublich interessant.

Was mir nicht gefällt:
Ich hätte im Laufe der Geschichte gerne mehr über Kanin erfahren, aber das wird vermutlich dann im zweiten Teil noch passieren und ist für mich kein Grund irgendwelche Punkte bei der Bewertung abzuziehen.

Bewertung:






Das Buch war einfach wirklich gut und ich liebe es, wenn das erste Buch einer Reihe mich so sehr überzeugt, dass ich am liebsten sosofrt weiter lesen würde.

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Wenn euch das Buch interessiert, dann könnt ihr es hier kaufen: Amazon

Sonstige Informationen:

Der zweite Teil ist unter dem Titel "Unsterblich - Tor der Nacht" bei Heyne erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen