Freitag, 20. Mai 2016

Rezension: Die Vertriebenen - Heimkehr in die verlorene Stadt

Vielen Dank an die Randomhausverlagsgruppe, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
 !! Vorsicht: Hier können Spoiler auftreten, da dies der dritte Teil einer Reihe ist.!!

Orginaltitel: The Far Dawn

Autor: Kevin Emerson

Verlag: heyne>fliegt

Preis: 8,99 Euro

Genre: YA, Fantasy, Science Fiction, Dystopie

Orginalsprache: Englisch

Veröffentlichung: 9. Mai. 2016

Seitenzahl: 416





Worum es geht:
Die Zeti für Owen und Lily wird knapp: Die endgültige Zerstörung des Planeten steht kurz bevor. Hoffnung gibt es nur, wenn sie rechtzeitig die verlorene Stadt mit ihrer rettenden Technologie erreichen.
Eine Technologie, die auf einem uralten Geheimnis beruht - und alles zerstören könnte.
Doch noch einmal setzt ihr Erzfeind alles daran sie aufzuhalten.
Und er stellt Owen vor eine furchtbare Wahl: Die Erde zu retten - oder die Menschen, die er liebt.

Was ich über... denke:

... die Geschichte und die Welt...:

Wie schon bei den ersten beiden Teilen hat mich auch hier wieder der Grund, wie die hier beschriebene Dystopie entstanden ist, unglaublich fasziniert. Einfach weil genau das, vielleicht nicht alles, grade vieles von dem, was in diesem Teil vorkommt und dann doch stark in die Fantasy Richtung geht,  aber einiges, auch uns passieren könnte, wenn wir den Klimawandel nicht in den Griff bekommen.
Insgesamt finde ich, auch schon wie bei den ersten beiden Teilen, die Idee hinter der Story wirklich interessant und gut umgesetzt.

.. die Personen...:
Wie schon in den ersten beiden Teilen konnte ich mich wieder in Owen und seine Geschichte reinfinden konnte.
Was mich diesmal besonders fasziniert hat ist Owen's Entwicklung.
In den ersten beiden Teilen fragt er sich immer wieder ob er das Richtige tut und manchmal fehlt ihm einfach die Sicherheit, dass er den richtigen Weg geht. Am Anfang des Buches hat sich dies nicht wirklich geändert, aber als ihn, mal wieder, ein Schicksalsschlag trifft beginnt er sich seine eigenen Ziele zu setzten, ohne auf das alles, was andere Menschen von ihm verlangen,zu achten und zieht sie gnadenlos durch.
Leider schmeißt er dabei aber seine eigenen Ideale von Bord um die Menschen zu retten, die er liebt.
Erst am Ende wird ihm bewusst, dass er damit einen riesigen Fehler gemacht hat und denkt noch einmal komplett um.
Dieser Fehler, den er nur macht, um die Menschen zu retten, die er liebt, lassen Owen unglaublich menschlich und damit unglaublich real erscheinen.
Auch seine ganzen Emotionen, Trauer, Schmerz, Wut etc. werden hier noch einmal viel mehr hervorgehoben und verstärken diesen Endruck.
Owen hat mich als Charakter mal wieder total überzeugt, grade weil er so real geschrieben ist, das er glatt so als Person neben mir stehen könnte.
Lily hat mir in diesem Teil wirklich gut gefallen. Nach allem was ihr zustößt dreht sie nicht durch, sondern haut Owen einen auf den Deckel, damit er wieder auf den richtigen Weg gelangt.
Sie hat ihre Ziele und Prinzipien und scheint diese niemals zu verlieren, egal was auch passiert.
Grade das finde ich wirklich gut an ihr.
Außerdem kümmert sie sich aufopferungsvoll um ihre Freunde und geht lieber mit ihnen durch die Hölle, als sie alleine zu lassen.

Was mir am meisten gefällt:
Dieser Plottwist zum Ende hin... ER hat mich einfach sprachlos gemacht. Und danach MUSSTE ich einfach immer weiter lesen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht!
Außerdem gefallen mir der Aufbau der Welt und die Charaktere wieder sehr gut.
Was mir in diesem letzten Teil außerdem noch gut gefallen hat ist das Ende.

Was mir nicht gefällt:
Nichts.

Bewertung:

                Was könnte ich anderes vergeben als 5 von 5 Sternen?

Eine absolute Leseempfehlung! Und nicht nur für dieses  Buch, sondern für die ganze Reihe, die mich wirklich total überzeugen konnte.
Ich kann diese Reihe wirklich nur jedem ans Herzen legen.

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Hier könnt ihr dieses Buch kaufen, wenn es euch interessiert: Amazon

Sonstige Informationen:
Der erste Teil ist unter dem Titel "Die Vertriebenen - Flucht aus Camp Eden" und der zweite unter dem Titel "Die Vertriebenen - Die Prophezeihung von Desenna" bereits bei heyne>fliegt erschienen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen