Montag, 1. August 2016

Juli Wrap-Up

Heute kommt mein Juli Wrap-Up, diesmal aber allerdings ohne Bild, da die Bücher alle in meinem WG Zimmer sind und ich schon bei meinen Eltern bin.


1. Wie Sterne so golden von Marissa Meyer.
Endlich, endlich bin ich dazu gekommen den dritten Teil der Luna-Chroniken zu lesen.
Wie schon die ersten beiden Teil hat er mir mega gut gefallen.
Daher gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

2. Ich war Hitlerjunge Salomon von Sally Perel.
Ein sehr interessantes Buch mit einem ganz anderen Blickwinkel auf den Holocaust und den Krieg.
Das Buch hat von mir keine Bewertung bekommen.
Meine Rezension findet ihr hier: Rezension: Ich war Hitlerjunge Salomon

3. Flower von Elizabeth Craft.
Eine süße Contemporarystory, perfekt um sie mal eben zwischendurch zu lesen.
Hierfür habe ich 4 von 5 Sternen vergeben.
Eine ausführliche Rezension findet ihr hier: Rezension: Flower

4. Until Friday Night - Maggie und West von Abbi Glines.
Abbi Glines konnte mich auch bei diesem Buch wieder total überzeigen.
Dafür gab es natürlich 5 von 5 Sternen.
Meine Rezension gibt es hier: Rezension: Until Friday Night - Maggie und West

5. Von Süßigkeiten bekommt man Karisma von Ralf Heiman.
Das Buch konnte mich nicht so wirklich überzeugen, war aber auch nicht wirklich schlecht.
Hierfür gab es von mir 3 von 5 Sternen.
Eine ausführliche Rezension findet ihr hier: Rezension: Von Süßigkeiten bekommt man Karisma

6. Sommer in St. Ives von Anne Sanders.
Das Buch hat mich wirklich total umgehauen.
Dafür konnte ich nur 5 von 5 Sternen vergeben.
Meine Rezension finder ihr hier: Rezension: Sommer in St. Ives

7. To all the Boys I loved Before von Jenny Han.
Ein weiteres Buch, das mich wirklich begeistern konnte.
Auch hierfür habe ich 5 von 5 Sternen vergeben.
Eine ausführliche Rezension finder ihr hier: Rezension: To all the Boys I loved Before

8. Als wir Schwestern waren von Marie Jansen.
Das Buch war wirklich, wirklich gut, hatte aber auch einige sehr, sehr kleine Schwächen.
Hierfür habe ich 4,5 von 5 Sternen vergeben.
Mein Rezension findet ihr hier: Rezension: Als wir Schwestern waren

9. Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer.
Das vierte und leider letzte Buch der Luna-Chroniken.
Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, das Ende hatte aber einige Schwächen.
Daher gibt es nur 4,75 von 5 Sternen.

10. Dark Heroine von Abigail Gibbs.
Das Buch hat mich wirklich positiv überrascht.
Dafür habe ich 5 von 5 Sternen vergeben.
Eine ausführliche Rezension finder ihr hier: Rezension: Dark Heroine

11. Battle Island von Peter Freund.
Das Buch war wirklich nicht schlecht, konnte mich aber nicht restlos begeistern.
Hierfür habe ich 4 von 5 Sternen vergeben.
Eine Rezension folgt morgen auf meinem Blog.


Insgesamt habe ich diesen Monat 11 Bücher mit 4826 Seiten, was knapp 156 Seiten pro Tag entspriecht. Die Anzahl an gelesenen Büchern war wirklich gut, Seiten hätten es aber ruhig mehr sein können.
Ich habe eine durchschnittliche Bewertung von 4,525 Sternen vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen