Montag, 19. September 2016

Rezension: Everflame - Tränenpfad

Vielen Dank an die Verlagsgruppe Oettinger, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

!! Vorsicht! Hier könnten Spoiler sein, da dies der zweite Band einer Reihe ist.!!

Orginaltitel: Firewalker

Autor: Josephine Angelini

Verlag: Dressler

Preis: 19,99 Euro

Genre: YA, Fantasy

Orginalsprache: Englisch

Veröffentlichung: 19. Oktober. 2015

Seitenzahl: 448





Worum es geht:

Lily - eine Liebe zwischen zwei Welten. Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem mehr und mehr gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich auch Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden?
[Quelle: Verlag] 

Was ich über ... denke:


... die Geschichte und die Welt...:

Wie schon beim ersten Teil hat mich auch hier wieder die Idee mit den abertausenden Welten total fasziniert, grade weil man zum ersten Mal mehr über die Aschewelten lernt. 
Die Story hat genau da angeknüpft, wo die letzte aufgehört hat und ich war sofort wieder drin und total gefesselt.
Ich hätte das Ende so echt nicht erwartet und bin froh, dass ich nicht mehr allzu lange auf den dritten Band warten muss.
Es war interessant zu sehen, wie alles weitergeht und warum Lillian das, was sie getan hat, überhaupt tut.

... die Personen...:
Lily hat mir auch in diesem Band wieder wirklich gut gefallen. Grade dadurch, dass sie auf viele Dinge eine ganz andere Sicht hat und z.B. die Wirker und ihr Verhalten analysieren will um eine Lösung für das Problem zu finden, statt sie einfach nur abzuschlachten, hat mich positiv beeindruckt.
Sie geht in ihrer Rolle als Hexe immer weiter auf und will so viel Wissen wie nur möglich sammeln, um alles zu verstehen.
Wie schon im ersten Teil setzt sie alles daran die Menschen zu schützen, die sie liebt. Sie möchte ihre Freunde aus ihrer eigenen Welt nicht in alles mit hineinziehen, sondern ihnen durch ihre Unwissenheit ein ganz normales Leben ermöglichen.
Ich bin gespannt wie es mit Lily weitergeht, nach allem was geschehen ist. 
In diesem Band hat man nach und nach immer mehr verstanden, warum Lillian zu der Person geworden ist, die sie ist. Sie zeigt Lily den Grund, warum sie die Wissenschaftler umbringen lässt. Sie versucht nicht mehr, als ihre Welt vor dem zu schützen, was sie in der Aschewelt erlebt hat.
Rowan hat mich zum Ende hin wirklich geschockt. Ich hätte von ihm niemals erwartet, dass er das tut, was er getan hat und ich hoffe wirklich, dass sich im dritten Teil noch einmal alles aufklärt.

Was mir am meisten gefallen hat:

Wie schon im ersten Teil haben mich sowohl die Story, als auch die Charaktere und das Setting total überzeugt.

Was mir nicht gefällt:

Nichts.

Bewertung:

                                              5 von 5 Sternen

Wie schon der erste Teil, konnte mich auch der zweite Band dieser Reihe absolut überzeugen und ich freue mich schon darauf bald den dritten Band lesen zu können.

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Hier findet ihr das Buch auf der Verlagsseite: Everflame - Tränenpfad
Und hier auf Amazon: Amazon

Sonstige Informationen:
Der erste Band ist unter dem Titel "Everflame - Feuerprobe" als Hardcover im Dressler Verlag und als Taschenbuch im Oettinger Tachenbuchverlag erschienen.
Der dritte Teil wir am 24. Oktober. 2016 unter dem Titel "Everflame - Verräterliebe" erschienen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen