Sonntag, 23. Oktober 2016

On my Currently Reading Shelf #20

Hier kommt mein wöchentliches Update zu den Büchern, die ich momentan lese.

1. Calendar Girl - Berührt von Audrey Carlan.

!! Vorsicht, hier könnten Spoiler sein, da dies der zweite Band einer Reihe ist!!

»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...
[Quelle: Verlag]

Momentan bin ich auf Seite 279 von 400 und werde versuchen es heute noch zu beenden.


2. Elias und Laia - Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir.

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...
[Quelle: Verlag]

Inzwischen bin ich auf Seite 146 von 507. Bisher gefällt mir das Buch ziemlich gut.



3. Herz aus Nacht und Scherben von Gesa Schwartz.

"Seine Augen waren wie eine Frage, deren Antwort sie ersehnte und zugleich fürchtete, und sie spürte instinktiv, dass ein einziger Schritt auf ihn zu sie ins Bodenlose führen würde … ein einziger Schritt, der alles ändern konnte, was sie zu sein glaubte."
In Venedig gerät die siebzehnjährige Milou in die Welt der Scherben: das Reich der verlorenen Gedanken, der zerschlagenen Träume, der unvollendeten Geschichten und vergessenen Wünsche. Auf der Suche nach spurlos im Nebel verschwundenen Menschen verliebt sie sich in den mysteriösen Rabenwandler Nív, doch sie weiß: Seine Welt ist nicht für sie bestimmt. Und mit jedem Augenblick zieht das Reich der Scherben sein Netz enger …

[Quelle: Verlag]

Ich bin hier auf Seite 59 von 544. Leider bin ich bisher noch nicht wirklich in die Geschichte rein gekomme, hoffe aber, dass das noch kommen wird, wenn ich etwas weiter gelesen habe.


Zudem möchte ich demnächst mit diesen Büchern beginnen:
1. Hollow City von Ransom Riggs.
2. Love and Confess von Colleen Hoover. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen