Samstag, 15. Oktober 2016

Rezension: Studierst du noch oder lebst du schon?

Vielen Dank an die Random House Verlagsgruppe, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Orginaltitel: Carnets de Thèse

Autor: Tiphaine Rivière

Verlag: Albrecht Knaus Verlag

Preis: 19,99 Euro

Genre: Graphic Novel

Orginalsprache: Französisch

Veröffentlichung: 11. Oktober. 2016

Seitenzahl: 184





Worum es geht:
Jeanne Dargan wurde gerade als Doktorandin akzeptiert. Zunächst enthusiastisch, dann stoisch, später verzweifelt taumelt sie zwischen ihrem charismatischen, aber wenig hilfreichen Doktorvater, der tiefenentspannten Institutssekretärin und diversen Jobs hin und her. Die Monate vergehen, und weder ihr Freund noch ihre Familie verstehen, warum diese verdammte Abschlussarbeit einfach nicht fertig wird. Noch schlimmer, permanent ist Jeanne mit der Frage konfrontiert: Und was macht man dann damit?
[Quelle: Verlag]

Meine Meinung:
Diese Graphic Novel hat mir ganz gut gefallen. Mit vielen der angesprochenen Dinge, kann ich mich, auch wenn ich nicht Doktorandin, sondern "nur" Studentin, selber identifizieren.
Einiges war natürlich ganz schön überspitzt, aber dennoch hat es wirklich Spaß gemacht diese Grapic Novel zu lesen.
Am Ende hatte ich das Gefühl, dass alles sehr schnell und dadurch wenig detailreich geschehen ist, so dass das Gefühl entstanden ist, dass man durch die Story gehetzt wird. Das fand ich leider etwas schade.
Der Zeichenstil hat mir auch recht gut gefallen, da ich aber sonst eher Mangas lese, bin ich doch sehr an den Mangastil gewöhnt.

Was mir am besten gefallen hat:
Ich konnte mich in weiten Teilen mit Jeanne identifizieren, weil mir ihre Probleme nicht unbedingt unbekannt sind.

Was mir nciht gefallen hat:
Grade das Ende wirkte sehr gehetzt, was ich sehr schade finde.

Bewertung:

                                                                    3,5 von 5 Sternen

Alles in allem hat mir diese Graphic Novel ganz gut gefallen und hat mich für die Zeit des Lesens gut unterhalten. Leider hinterlässt sie keinen bleibenden Eidnruck, wodurch man doch recht schnell einiges wieder vergisst.

Hier findet ihr das Buch auf Amazon: Studierst du noch oder lebst du schon?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen