Freitag, 25. November 2016

Rezension: Romeo&Romy

Vielen Dank an den Suhrkamp/Insel Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Autor: Andreas Izquierdo

Verlag: Insel Verlag

Preis: 14,99

Genre: Romance


Orginalsprache: Deutsch 

Veröffentlichung: 11. April. 2016

Seitenzahl: 491





Worum es geht:
Romy könnte eine große Schauspielerin sein, aber niemand sieht sie, denn sie ist nur die Souffleuse. Aber auch das nicht lange, denn nach einem harmlosen Flirt mit Hauptdarsteller Ben, dessen einzige schauspielerische Glanzleistung sein Auftritt als »Frischedoktor« in einem Waschmittelspot ist, wird sie gefeuert. Und Ben kurz nach ihr.
Romy kehrt zurück in ihr winziges Dorf, um dort ihr Erbe anzutreten. Hier leben nur noch Alte. Und die haben sich in den Kopf gesetzt, rasch das Zeitliche zu segnen, denn auf dem Friedhof sind nur noch zwei Plätze frei. Wer da zu spät kommt, muss auf den Friedhof ins Nachbardorf. Und da gibt es – wie jeder weiß – nur Idioten.
Romy schmiedet einen tollkühnen Plan: Sie will mit den Alten ein elisabethanisches Theater bauen. Aus der gammeligen Scheune hinter ihrem Hof. Und mit ihnen Romeo und Julia auf die Bühne bringen. Sie haben kein Geld, keine Erfahrung, aber einen Star: Der »Frischedoktor« soll Regie führen! Ben ist begeistert: Regisseur! Das könnte unter Umständen der erste Job werden, den er nicht voll gegen die Wand fährt ...
[Quelle: Verlag]

Was ich über ... denke:


... die Geschichte...:

Die Story hat mir einfach unglaublich gut gefallen.
Der Autor erzählt auf eine unglaubliche witzige, aber zugleich emotionale Art, wie sehr einzelne Menschen und die Liebe ein ganzes Dorf prägen können.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt und wollte unbedingt wissen, ob Romy es nicht nur schafft ihr großes Projekt zu beenden, sondern auch wie sehr sie damit nicht nur das Leben der alten Menschen in ihrem Dorf, sondern auch Bens Leben verändern kann.

.... die Personen...:
Romy war mir vom ersten Moment an total sympatisch.
Auch wenn sie sich zunächst von ihrer Niederlage unterkriegen lässt, sich ins Bett verkriecht und scheinbar aufgegeben hat, findet sie dennoch einen Weg, nicht nur ihr Leben für immer zu verändern, sondern auch das der alten Menschen in ihrem Dorf, die schon seit ihrer Kindheit immer für sie da waren und die sie mehr oder minder gemeinsam aufgezogen haben.
Als Romy klar wird, wie einsam die Alten eigentlich sind und wie sich der Sinn ihres Lebens nur noch darum dreht, möglichst früh zu sterben, damit sie die letzten freien Plätze auf dem Friedhof bekommen, dreht sie kurzerhand das Leben aller einmal um. 
Und nach und nach auch ihr eigenes.
Ben wirkt von seiner Art her manchmal wie ein kleines Kind, selbst wenn er eigentlich schon erwachsen sein sollte: absolut sprunghaft. In der einen Sekunde interessiert er sich noch für das eine, in der nächsten wieder für etwas ganz anderes. 
Was er anfängt, beendet er nur selten. Und auch Frauen sind für ihn absolut austauschbar.
Der Autor hat es geschafft, dass sich langsam, fast schon schleichend und fast unsichtbar für den Leser eine absolut grandiose Entwicklung von Ben anbahnt (wer mehr wissen will, muss das Buch aber dann doch schon selber lesen ;))
Und auch die Alten haben es mir angetan. Jeder war auf seine Art etwas wirklich besonderes und sie alle hat eines vereint: Romy und der Lebensmut, den sie ihnen geschenkt hat, indem sie alle in ihr Projekt mit einbezieht.

Was mir am besten gefallen hat:

Die Story und die Charakter waren einfach wunderschön und berührend.

Was mir nicht gefallen hat:
Irgendwie hat mir etwas gefehlt. Ich weiß nicht so wirklich was, aber irgendwie war nicht alles zu 100% rund.

Bewertung:



                                              4,5 von 5 Sternen

Das Buch konnte mich mit seiner Story und sieben unglaublich liebenswerten Charakteren wirklich nur begeistern. Dennoch muss ich ebenfalls sagen, dass mir einfach irgendetwas gefehlt hat.


Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Hier findet ihr das Buch auf der Verlagsseite: Romeo&Romy
Und hier auf Amazon: Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen