Sonntag, 6. November 2016

Rezension: Talon - Drachennacht

Vielen Dank an die Random House Verlagsgruppe, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

!!Vorsicht! Hier könnten Spoiler sein, da dies der dritte Band einer Reihe ist.!!

Orginaltitel: Soldier

Autor: Julie Kagawa

Verlag: heyne>fliegt

Preis: 16,99 Euro

Genre: YA, Fantasy

Orginalsprache: Englisch

Veröffentlichung: 31 Oktober. 2016

Seitenzahl: 480





Worum es geht:
Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …
[Quelle: Verlag]

Was ich über ... denke:

... die Story und die Welt...:
Ich kann nur eins sagen: WOW!
Die Story hat mir in den ersten beiden Teilen schon richtig gut gefallen, aber hier im dritten Teil hat sie mich total umgehauen. Es sind Sachen passiert, die ich so nie erwartet hätte und die ganze Story hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich nie vermutet hätte. 
Das Buch hat mich von der ersten Seite an total gefesselt und ich habe es regelrecht durchgesuchtet, weil ich wissen MUSSTE, was passiert.

... die Charaktere...:
Ember finde ich als Charakter immer nur total faszinierend.
Trotz allem was ihr passiert ist, wird sie nicht zu der kaltblütigen Killerin, zu der Talon sie machen wollte.
Ihr fällt es schwer, das zu verarbeiten, was ihr passiert ist und dass sie jemanden töten musste.
Alles in allem zeigt Ember, obwohl sie ein Drache ist und diese angeblich keine Gefühle haben, wie unglaublich menschlich sie ist. Sie hat Schuldgefühle, sie liebt, sie weint und sehnt sich nach einem normalen - menschlichen - Leben.
Zeitgleich ist sie aber bereit alles zu tun, um Rileys Arbeit zu unterstützen und ihm dabei zu helfen Nestlinge von Talon loszulösen und diese zu schützen.
Außerdem hat sie es endlich hinbekommen, sich über die Gefühle für die beiden Jungs klarzuwerden und eine Entscheidung zu treffen.
Riley beeindruckt mich zum einem, indem er alles daran setzt um junge Drachen vor Talon zu schützen und ihnen ein neues Leben zu ermöglichen, aber zum anderen nervt es mich unglaublich, wie besitzergreifend er ist. Zum End ehin verbessert sich sein Verhalten zum Glück ein wenig und er wird für mich etwas erträglicher.
Garrett hat mich auch diesmal wieder überrascht.
Zum einen damit, dass er immer noch bereit ist alles zu tun, um Ember zu retten, auch wenn er sich gegen die stellen muss, die er einst als seine Brüder gesehen hat und zum anderen, weil er bereit ist alles zu tun, um herauszufinden, was der Orden verbirgt.
Dante hingegen wird mir immer unsympatischer, grade weil er immer extremer ein Teil von Talon wird. Das was er, im Namen von Talon, bereit ist zu tun, ist einfach krass und ich frage mich ehrlich, wie weit er noch gehen wird.

Was mir am besten gefallen hat:
Die Story, die Richtung, die sie nimmt, die meisten Charaktere.... Eigentlich so ziemlich alles.
Das Buch hat mich vom ersten Moment an total gefesselt und ich habe es regelrecht durchgesuchtet.
Jetzt kann ich es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen.

Was mir nicht gefallen hat:
Nichts.

Bewertung:

                                                                  5 von 5 Sternen

Ich kann diese Reihe einfach nur empfehlen und grade der dritte Band hat mich total überrscht.
Ich kann es kaum erwarten, den vierten Band zu lesen.

Hier findet ihr das Buch auf der Verlagsseite: Talon - Drachennacht
Und hier auf Amazon: Amazon
  

Kommentare:

  1. Hallo Maddie,
    eine sehr schöne Rezi ;)
    Ich liebe diese Reihe, finde sie ist etwas ganz besonderes. Mir hat der dritte Band deutlich besser gefallen als der zweite, da hat mir bisschen was gefehlt. Nur das Ende fand ich grauenhaft :(
    Freu mich schon sehr auf den vierten Band und bin gespannt wie es weitergeht.

    HIER findest du meine Rezension zum Buch ;)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,
      vielen Dank für deine netten Worte.
      Ich kann es kaum noch erwarten, dass der vierte Teil rauskommt!
      Deine Rezension gucke ich mir gerne einmal an.
      Liebe Grüße
      Maddie

      Löschen