Freitag, 2. Dezember 2016

November Wrap-Up

Hier kommen die Bücher, die ich im Monat November gelesen habe:



1. Dein Leuchten von Jay Asher.
Das Buch ist eindeutig ein Weihnachtsbuch und ich habe es, zumindest meiner Meinung nach, zu früh gelesen.
Dennoch hat es von mir 4 von 5 Sternen bekommen.
Meine Rezension findet ihr hier: Rezension: Dein Leuchten

2.+3. Aozora Pop 2 und 3 von Natsumi Oouchi. (Manga; nicht auf dem Bild)
Teil 2 und 3 der Managerin Aozora Pop.
Wie schon der erste Teil haben auch die beiden mir wieder wirklich gut gefallen.
Dafür gab es jeweils 5 von 5 Sternen.

4. Talon - Drachennacht von Julie Kagawa.
Endlich, endlich konnte ich den dritten Teil der Talon Reihe lesen.
Das Buch hat mich von Anfang bis Ende unglaublich gefesselt und ich kann es kaum erwarten den vierten Band zu lesen.
Hierfür habe ich 5 von 5 Sternen vergeben.
Hier findet ihr meine Rezension zu dem Buch: Rezension: Talon - Drachennacht

5. Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover. (nicht auf dem Bild)
Nachdem ich Weil ich Layken liebe schon geliebt habe, musste ich endlich mal wieder ein Colleen Hoover Buch lesen.
Und auch mit diesem Buch hat mich die Autorin nicht enttäuschen können.
Daher habe ich für dieses Buch 5 von 5 Sterne vergeben.

6.-10. 3...2...1... Liebe 2-6 von Kann Minami. (Manga; nicht auf dem Bild)
Diese Mangareihe hat es mir einfach angetan.
Ich habe die Bände einen nach dem anderen durchgesuchtet und sie einfach geliebt.
Dafür gab es natürlich 5 von 5 Sternen für jeden Band.

11. The Club - Love von Lauren Rowe.
Der Finale Band der The Club Trilogie konnte mich wieder einmal begeistern.
Hierfür habe ich 4,5 von 5 Sternen vergeben.
Meine Rezension findet ihr hier: Rezension: The Club - Love

12. Super Darling 1 von Aya Shouoto. (Manga; nicht auf dem Bild)
Dieser Manga hat mich irgendwie einfach nur total verwirrt, dennoch hat es Spaß gemacht ihn zu lesen.
Dafür habe ich 4 von 5 Sternen vergeben.

13. Love and Confess von Colleen Hoover. (nicht auf dem Bild)
Ein weiteres Colleen Hoover Buch, das mich einfach nur begeistern konnte.
Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert und gehofft, dass alles gut werden würde.
Hierfür gab es natürlich 5 von 5 Sternen.

14.+15. Calendar Girl - Begehrt und Calendar Girl - Ersehnt von Audrey Carlan.
Teil 3 und 4 der Calendar Girl Reihe.
Nachdem ich die ersten beiden Bände geliebt habe, musste ich die Reihe einfach so schnell wie möglich beenden.
Und auch diese Teile haben mich nicht enttäuscht.
Der dritte Band hat 5 von 5 Sternen bekommen, der vierte "nur" 4,5 von 5 Sternen.
Rezension zu Teil 3: Rezension: Calendar Girl - Begehrt
und Teil 4: Rezension: Calendar Girl - Ersehnt

16. Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep.
Nachdem so viele vom grade erschienenen dritten Band der Reihe geschwärmt haben, habe ich beschlossen sie auch einmal zu beginnen.
Der erste Teil hat mich total positiv überrascht und ich freue mich schon mega auf Teil 2 und 3.
Hierfür gab es 5 von 5 Sternen.
Hier findet ihr meine Rezension: Rezension: Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

17. Romeo&Romy von Andreas Izquierdo.
Eine wunderschöne, berührende und witzige Story, die mich fesseln und berühren konnte.
Dafür habe ich 4,5 von 5 Sternen vergeben.
Meine Rezension findet ihr hier: Rezension: Romeo&Romy

18. Wild Cards - Das Spiel der Spiele von George R. R. Martin.
Das Buch hat mich leider total enttäuscht, ich hatte um einiges mehr erwartet, als ich bekommen habe.
Daher gab es auch nur 3 von 5 Sternen.
Hier findet ihr meine Rezension: Rezension: Wild Cards - Das Spiel der Spiele

19. Magisterium-Der kupferne Handschuh von Cassandra Clare&Holly Black. (nicht auf dem Bild)
Nachdem mir der erste Teil so gut gefallen hat, musste ich gleich auch den zweiten Band lesen.
Er hat, meiner Meinung nach, ein wenig nachgelassen, war aber dennoch wirklich gut.
Hierfür habe ich 4 von 5 Sternen vergeben.
Meine Rezension findet ihr hier: Rezension: Der kupferne Handschuh

20. Siren von Kiera Cass. (nicht auf dem Bild)
Nachdem mir die Selection Reihe der Autorin schon so gut gefallen hat, wollte ich nun auch ihren Debütroman lesen.
Ich fand das Buch erstaunlicherweise wirklich gut, auch wenn man zum Teil sehr merkt, dass es sich hierbei um ihren Debütroman handelt.
Von mir gab es hierfür 4 von 5 Sternen.

21. Solange wir lügen von E. Lochkarte. (nicht auf dem Bild)
Das Buch hat mich einfach nur verwirrt.
Nach dem Ende macht für mich eigentlich ein Großteil der Story keinen Sinn mehr, wodurch es, in meinen Augen, um einiges schlechter geworden ist, obwohl es sonst eigentlich ganz gut war.
Daher gab es hierfür nur 3 von 5 Sternen.


Diesen Monat habe ich 13 Bücher und 8 Mangas gelesen.
Insgesamt hatten diese 6638 Seiten, was ca. 222 Seiten pro Tag entspricht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen