Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension: The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

Vielen Dank an den Ars:Edition Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

!! Vorsicht! Hier könnten Spoiler sein, da dies der zweite Teil einer Trilogie ist.!!



Orginaltitel: The Sleeping Prince

Autor: Melinda Salisbury

Verlag: bloomoon (Ars:Edition)

Preis: 17,99 Euro

Genre: YA, Fantasy


Orginalsprache: Englisch 

Veröffentlichung: 15. Februar. 2017

Seitenzahl: 368







Worum es geht:
Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft.
Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird ...

[Quelle: Verlag]

Was ich über ... denke:

... die Geschichte und die Welt...:
Wie schon im ersten Band konnte mich die Geschichte hier wieder total mitreißen. Vom Klappentext her könnte man im ersten Moment meinen, dass es sich um zwei verschiedene Geschichten handelt, die nur in derselben Welt spielen, dem ist aber nicht so, wie ich sehr schnell feststellen konnte.
Die Welt hat mir wieder richtig gut gefallen, grade deshalb, weil man diesmal mehr über ein anderes der drei Länder erfahren hat. Im ersten Teil hat sich die Story in Lormere abgespielt, der zweite Teil diesmal in Tregellian. Dadurch hat man viel mehr über die Welt erfahren, was ich wirklich gut finde.

... die Personen...:
Errin mochte ich vom ersten Moment an total gerne. Sie ist eine starke, unabhängige Frau, die sich nicht unterkriegen lässt.
Weder von den vielen Schicksalschlägen, noch von der Krankheit ihrer Mutter, ihrer Armut oder den Probleme, die sich ihr immer wieder in den Weg stellen.
Sie versucht immer das beste aus ihrer Situation zu machen und gibt alles, um ihre Zeile zu erreichen und gleichzeitig die Menschen zu beschützen, die sie liebt.
Während allem was passiert, wird Errin nur noch stärker und zeigt immer und immer wieder, was für eine Kämpferin in ihr steckt.
Silas mochte ich auch, selbst wenn ich mir manchmal nicht ganz sicher sein konnte, auf welcher Seite er jetzt grade steht. Grade das hat ihn unglaublich interessant gemacht. Und natürlich die ganzen Geheimnisse, die er hütet.
Ich bin defenitiv gespannt, wie es mit den beiden und auch den Figuren aus dem ersten Teil weitergehen wird.

Was mir am besten gefallen hat:
Einfach alles! Die Story, die Charaktere, die Welt... Ich war vom ersten Moment an total gefesselt und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Was mir nicht gefallen hat:
Nichts!

Bewertung:

                                                                 5 von 5 Sternen

Alles in allem konnte mich dieses Buch wirklich total begeistern und ich kann diese Trilogie nur allen empfehlen, selbst wenn leider noch kein Erscheinungstermin für den dritten Band feststeht, den ich jetzt erst Recht sehnlichst erwarte!

Hier findet ihr das Buch auf der Verlagsseite: The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch
Und hier auf Amazon: Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen