Freitag, 25. Dezember 2015

Rezension: Talon - Drachenzeit

Vielen Dank an die Randomhouse Verlagsgruppe, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.


Orginaltitel: Talon

Autor: Julie Kagawa

Verlag: heyne>fliegt

Preis: 16,99 Euro

Genre: YA, Fantasy

Orginalsprache: Englisch

Veröffentlichung: 5. Oktober. 2015

Seitenzahl: 558





Worum es geht: 
Ember ist etwas Besonderes - sie ist ein Drache. Doch um nicht getötet zu werden, muss sie lernen ein Mensch zu sein.
16 Jahre lang wurde Ember, abgeschottet von der Welt, auf ihr Leben in Menschengestallt vorbereitet.
Und nun steht die letzte Phase für die perfekte Anpassung bevor: Einen Sommer lang sollen Ember und ihr Bruder Dante unter Menschen leben.
Für Ember ist es ein Sommer in Freiheit, einen Sommer lang ist sie ein ganz normales Mädchen.
Danach muss sie in die Welt des Talonordens zurückkehren.
Den sie wurde dazu auserwählt gegen die Feinde des Ordens zu kämpfen.
Auch Garrett hat eine besondere Aufgabe: er tötet Drachen und wurde dazu auserwählt diese aufzuspüren.
Doch ausgerechnet Ember und Garrett treffen aufeinander und beginnen sich ineinander zu verlieben.
Auf einmal beginnen beide ihr Leben und ihre Bestimmung in Frage zu stellen.

Was ich über ... denke:

... die Welt und die Geschichte ... :
Ein Drachen- und ein Drachentöterorden, die unerkannt in der menschlichen Welt exestieren.
Beide haben strenge Regeln. Und sowohl Ember als auch Garrett beginnen sich dagegen aufzulehnen, weil sie erkennen, dass nichts so ist wie sie immer dachten.
Ich finde die Story äußerst interessant und wunderbar gestalltet.
Besonders gefällt mir, dass eigentlich alles ziemlich normal erscheint, außer eben, dass Drachen un Drachentöter exestieren.

... die Personen ... :
 Ember ist nach außen hin ein ganz normales Mädchen, das Surfen liebt und gerne Zeit mit ihren Freunden verbringt.
Doch sie verbirgt ein gewaltiges Geheimniss - ihre wahre Gestallt ist die eines großen, roten Drachens.
Ember ist schön, mutig, willensstark und selbstbewust.
Ich bewundere ihre Entschlossenheit und ihre Liebe zu ihrem Bruder.
 Garrett ist ein Krieger des St. Georgordens, jemand, der dazu ausgebildet wurde Drachen zu töten. Drachen wie Ember.
Für ihn gab es nie ein anderes Leben als das als Krieger, bis Ember in sein Leben tritt und alles auf den Kopf stellt.
Ich finde es toll, dass Garrett sich selbst eingestehen kann, dass das vorauf sein Leben gegründet ist nicht immer der Wahrheit entsprechen muss.
Und dass er, aufgrund dessen sein eigenes Leben aufs Spiel setzt. (genaueres kann ich dazu leider nicht schreiben, da ich sonst spoilern würde)

Was mir am meisten gefällt:
Wie sehr der Talonorden in die Welt der Menschen eingewebt ist und so nahezu unentdeckt geblieben ist.
Außerdem mag ich so ziemlich alle Charakter - bedonders aber Ember.

Was mir nicht gefällt:
Ich hatte anfangs ein wenig Schwierigkeiten in die Story hineinzukommen, aber das hat sich schnell wieder gelegt.

Bewertung:

                                                     Eigentlich eher 4,75 von 5 Sternen.

Für mich ist es auf jeden Fall ein sehr gutes Buch, dass ich gerne weiterempfehlen werde. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil und werde auch diesen auf jeden Fall lesen.

Hier könnt ihr das Buch kaufen, wenn es euch interessiert: Amazon

Sonstige Informationen:
Dies ist der erste Teil einer Reihe.
Der zweite wir unter dem Namen "Talon - Drachenherz" am 11. Januar. 2016 erscheinen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen