Montag, 7. August 2017

Rezension: Trinity - Bittersüße Träume

Vielen Dank an den Ullstein Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

!!Vorsicht! Hier könnten Spoiler sein, da dies der vierte Teil einer Reihe ist.!!




Orginaltitel: Life

Autor: Audrey Carlan


Verlag: Ullstein


Preis: 12,99 Euro


Genre: New Adult, Erotik


Orginalsprache: Englisch


Veröffentlichung: 14. Juli. 2017


Seitenzahl: 320





Worum es geht:

Das Leben von Maria de la Torre liegt in Scherben: Thomas, die Liebe ihres Lebens, wurde als Polizist im Dienst getötet, als er Marias beste Freundin Gillian Callahan vor einem irren Stalker retten wollte. Thomas‘ Zwillingsbruder Red sieht Maria auf der Beerdigung zum ersten Mal und versteht sofort, warum sich Thomas in die temperamentvolle Tänzerin verliebt hatte. Doch die Freundin seines toten Bruders ist für ihn tabu. Bis plötzlich der Mann auftaucht, der vor Jahren beinahe Marias Tanzkarriere zerstört hätte. Red will alles tun, um Maria zu beschützen. Doch je näher er ihr kommt, umso stärker wird seine Leidenschaft ...
[Quelle: Verlag]

Was ich über ... denke:


... die Geschichte...:

Nachdem mit Band 3 ja die Geschichte von Gillian und Chase abgeschlossen war, wollte ich unbedingt wissen, was in Band 4 passiert und wer diesmal im Fokus steht. Das es ausgerechnet Maria ist hat mich sehr gefreut.
Ihre Geschichte und den Weg zurück ins Leben, den sie geht, nachdem ihre große Liebe ums Leben gekommen ist, war unglaublich faszinierend und fesselnd.
Ich wollte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach wissen musste, wie es weitergeht.

... die Charaktere...:

Maria fand ich schon in den ersten drei Bänden als Charakter sehr interessant. Sie ist unglaublich temperamentvoll, hingebungsvoll, lebensbejahend und man merkt ihr einfach an, wie sehr sie die Menschen liebt, die ihr nahe stehen.
In diesem Buch lernt man zum ersten Mal auch eine etwas andere Seite an ihr kennen: die trauernde, ängstliche Seite. Die Seite, die sich dafür fürchtet, wie andere auf etwas reagieren könnten, dass sie tut und darauf, wie sie ihr Leben lebt. Und die Seite, die trotz all der Jahre immer noch Angst vor ihrem Exfreund und davor, zu sehr zu lieben, hat.
Red ist Chase in vielen Dingen sehr ähnlich: wen er liebt, dann mit ganzem Herzen. Er muss die Kontrolle haben und will all diejenigen beschützen, die er liebt. Er und Thomas haben sich immer gut verstanden, bis zu einem schicksalshaften Moment, der die beiden Brüder entzweit hat. 
Nach Thomas Tod setzt er alles daran Maria zu beschützen.
Es war einfach toll zu sehen, wie sich die beiden nach und nach näher gekommen sind und immer mehr über den jeweils anderen gelernt haben. Vor allem der Grund, warum die beiden Brüder sich entzweit haben, fand ich wirklich interessant.
Zudem fand ich es einfach toll, dass auch Gillian und Chase, sowie Kathleen, Bree und Phillip wieder aufgetaucht sind und man so zumindest am Rande erfahren hat, wie es für die fünf weitergeht.

... der Schreibstil...:

Ich liebe Audrey Carlan's Schreibstil einfach total. Er lässt sich super locker und flüssig lesen, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will.

... das Cover...:

Passt super zu den drei Vorgängern. Mir gefällt es richtig gut, dass die Cover relativ schlicht gehalten sind und endlich mal KEINE Personen auf dem Cover sind, wie es ja leider im Moment der Trend zu sein scheint.

Was mir am besten gefallen hat:

Die Charaktere, die Story, der Schreibstil... Eigentlich einfach alles. 

Was mir nicht gefallen hat:

Nichts.

Bewertung:



5 von 5 Sternen

Wieder einmal habe ich ein Buch von Audrey Carlan absolut geliebt. Ich kann es gar nicht erwarten endlich den fünften und leider auch letzten Teil zu lesen und freue mich schon sehr auf Kathleen's Geschichte.
Natürlich bekommt sowohl dieses Buch, als auch die ganze Reihe, eine absolute Leseempfehlung.

Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Hier findet ihr das Buch auf der Verlagsseite: Trinity - Bittersüße Träume
Und hier auf Amazon: Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen